Büro  Garten  Grafik  Bürotechnik  Webwork  QuickBooks  Finanzsoftware  OnlineZeitsparen  Links  Kontakt   Gabriele Jesdinsky Google+

08.09.2006 | Zuletzt geändert: 08.09.2006

Sie sind hier: StartseiteWebXHTML, UTF-8, absolute und saubere URLs, Skalierbarkeit

Google-Anzeige

XHTML, UTF-8, absolute und saubere URLs, Skalierbarkeit

Webdesign - Wie konstruiert man gute Webseiten?

Vernünftige Webseiten schreibt man in XHTML, UTF‑8 , mit absoluten (nicht relativen), sauberen URLs (ohne Dateierweiterung) und skalierbar.

Warum man letzteres sogar in der Blogosphäre bisher praktisch noch so gut wie gar nicht sieht, ist mir ein Rätsel.

Aus folgenden Gründen ist das hier und auf einigen anderen meiner Webseiten teilweise leider noch nicht umgesetzt:

  1. XHTML-"Seiten" werden im Internet-Explorer 6 nicht gecached, wenn gleichzeitig saubere URLs benutzt werden.
    Ich erreiche aber bereits jetzt schon durch das Fotoarchiv der GartenDatenbank gelegentlich die Grenze meines im Paket enthaltenen Traffic-Volumens, sodass keine überflüssige Erhöhung des Datentransfers mehr möglich ist.
  2. Es war für mich schon ein extremer Kraftakt, alle alten statischen BueroInfos-Seiten auf dynamische umzustellen, sodass ich zur Umstellung auf UTF-8 und natürlich auf tabellenloses und suchmaschinenfreundliches Design einfach noch nicht gekommen bin, woran sich leider auf absehbare Zeit auch nichts ändert.

Alle neuen Websites schreibe ich selbstverständlich nach den aktuellen Standards.
...Jedenfalls theoretisch. Praktisch habe ich es bisher nur halbwegs auf meiner Persönlichen Homepage getan, und auch die ist mit Unmengen von Inline-Styles und wahrscheinlich obendrein Suchmaschinenfeindlichkeit auch nicht gerade vorbildlich. :o| Zeit müsste man halt mal haben.

Mehrere völlig verschiedene Themen auf 1 Website? Intern: Ja Extern: Nein

Dabei erkennt man gleichzeitig einen weiteren Fehler, den man meistens zunächst macht, und der später kaum auf die Schnelle korrigiert werden kann: Für möglichst alle Projekte nur eine(!) Datenbank verwenden und die Rubriken/Sektionen, die nicht zusammenpassen, lediglich separat auf verschiedenen Domains ausgeben. Auf dieser Erkenntnis basiert z.B. auch GMail von Google.
Unentbehrlich ist nämlich normalerweise schon für einen selbst, dass die eigene interne Suchmaschine *sämtliche* Themen umfasst! (Hier leider auch noch nicht umgesetzt, steht aber mit ganz oben auf der ToDo-Liste)

Für Besucher ist es unpraktisch, wenn beispielsweise Garten-Themen und Büro-Themen auf einer Website erscheinen. Auch separate Feeds nützen hier nur bedingt, abgesehen von Bloggern können die meisten bis heute damit noch nichts anfangen.

Außerdem wirkt ein Durcheinander von unterschiedlichen Themen in derselben Website unprofessionell. Auch wenn es sich um private Seiten handelt, muss das ja nicht sein.

Verwandte Seiten

Weiterführende externe Links

Warum XHTML oder HTML?»

Warum UTF-8 oder ISO-8859-1?/Umstellung auf UTF-8»

Saubere (dateiendungslose) URLs verwendet man insbesondere, um jederzeit die Technologie ändern/optimieren zu können (*.html ‑> *.php ‑>*.xml), außerdem sind absolute URLs praktischer als relative, Beispiele und Anleitung, dies auch lokal funktionsfähig machen:

Warum saubere URLs, warum absolute statt relative? Lokalen Webserver einrichten»

Einige weitere der Gründe, warum man auch für die verschiedensten Themen unbedingt nur eine Datenbank verwenden sollte:

Neues Weblog oder neue Kategorie?»


Google-Anzeige


Sie sind hier: StartseiteWebXHTML, UTF-8, absolute und saubere URLs, Skalierbarkeit

[Kontakt]

Büro :: Garten :: Gabis Büro Forum :: Sitemap :: Datenschutzerklärung :: Impressum :: Copyright © 1999 ‑ 2019  RSS [?]   

URL: http://www.bueroinfos.de/wiki/xhtml_utf-8_saubere_urls